Verblendklinker richtig mauern.

  • Gütegesicherte, normgerechte Ziegel und Vormauermörtel für zusammenhängende Bauabschnitte bestellen und bodenfrei lagern.
  • Ziegel aus mehreren Paketen gleichzeitig verarbeiten.
  • Geeignete Vormauermörtel passend zum Ziegel/ Klinker bestellen und verarbeiten.
  • Vormauermörtel nach den Hinweisen des Herstellers verarbeitungsgerecht einstellen.
  • Klinker vollfugig vermauern.
  • Fugenglattstrich nach dem Anziehen ausführen.
  • Trockene Beton- und Mörtelreste mit Holzspatel und Wurzelbürste entfernen.
  • Frisches Mauerwerk vor Verschmutzung schützen!
  • Frisches Mauerwerk vor Regen und Sonne schützen.

Mehr zu den Eigenschaften der Original Bockhorner Verblendklinker finden Sie außerdem in der Rubrik „Qualität“.

Zweischaliges Mauerwerk nach EC6-H3-2015

Nach dem Beschluss der Fachkommission Bautechnik wurde der Eurocode 6 in die Muster-Liste der Technischen Baubestimmungen (MLTB), Fassung März 2014 [16], auf- genommen. Demnach darf die nationale Mauerwerksnorm DIN 1053-1 [1] parallel noch bis zum 31. Dezember 2015 als Technische Baubestimmung …

Den ganzen Artikel von Dr.-Ing. Nasser Altaha Fachverband Ziegelindustrie Nord können Sie hier als PDF Datei herunterladen.

Chilehaus Hamburg

Tonhalle Duesseldorf

Darum sollten Sie auf Klinker setzen.

Vergleicht man zunächst die Erstkosten einer Vormauerschale (aus Klinkern) mit dem Aufbau eines Wärmedämmverbundsystemes (mit verputzter Fassade) entsteht schnell ein falscher Eindruck. Um die Preise tatsächlich vergleichen zu können, müssen Lebensdauer und mögliche Instandhaltungsmaßnahmen verglichen werden. In einer Studie hat Prof. H. Menkhoff (Prof. Dr. Lukas Menkhoff Finanzwirtschaft und Entwicklungsökonomik, Universität Kiel) dieses untersucht.

Die pflegeleichten Ziegel-Verblendschalen sind wegen ihrer geringen Instandhaltungskosten langfristig sogar kostengünstiger als Außenwände mit Wärmedämmverbundsystem.
In der Studie werden die Gesamtkosten über eine Lebensdauer von 80 Jahren verglichen.

Berücksichtigt werden dabei die Anforderungen an die Wärmeschutzverordnung und die Wirtschaftlichkeit. Man geht davon aus, dass ein WDVS nach 30 Jahren, der Putz nach 15 bzw. 45 Jahren erneuert werden muss. Für die zweischalige Wand berücksichtigt er das Ausbessern der Fugen nach jeweils 20 Jahren.
Daraus ergibt sich laut Prof. Menkhoff für die abgezinsten Gesamtkosten der einschaligen Wand 197,- €/qm, für die Ziegel-Verblendschale 180,- €/qm.

Zu ähnlichen Aussagen gelangt der II. Bauschadensbericht der Bundesregierung. Er gibt die Bauunterhaltkosten für eine Ziegelverblendschale mit einem Jahresmittelwert von 0,4 % der Herstellkosten, für eine Putzfassade mit 1,5 % der Herstellkosten an.
Jahrhunderte alte Ziegelbauten aus der Backsteingotik und Industriebauten aus dem 19. Jahrhundert bestätigen sichtbar die Ergebnisse der Untersuchungen. Die Wartungsfreiheit der Ziegelfassaden nutzen auch Wohnungsbaugesellschaften, die die Unterhaltskosten ihrer Mietwohnungen langfristig niedrig halten müssen.

Ausführungsbeispiele für die zweischalige Außenwand.

Tabelle: EnEv 2009, ohne den Einsatz von regenerativen Energien

U-Wert ≤ 0,24 W/qmK
Innenputz: 1,0 cm Kalk-Gipsputz

Innenschale:
17,5 cm Poroton
Wärmedämmung: 12 cm
Glaswolle
Verblendmauerwerk:
11,5 cm Vormauerziegel oder Klinker
U-Wert = 0,21 W/qmK

KfW-Effizienzhaus 55
U-Werk ≤ 0,15 W/qmK
Innenputz: 1,0 cm
Kalk-Gipsputz
Innenschale:
17,5 cm Poroton
Wärmedämmung: 20 cm Glaswolle
Verblendmauerwerk: 11,5 cm Vormauerziegel oder Klinker
U-Werk = 0,14 W/qmK

Passivhäuser
U-Wert ≤ 0,15 W/qmK
Innenputz: 1,0 cm Kalk-Gipsputz
Innenschale: 17,5 cm Poroton
Wärmedämmung: 18 cm Ecotherm
Verblendmauerwerk: 11,5 cm Vormauerziegel oder Klinker
U-Werk = 0,12 W/qmK

Zweischalige Wand mit Volldämmung.

Zweischalige Außenwand mit Teildämmung.

Zweischalige Wand mit Volldämmung

Zweischalige Außenwand mit Teildämmung

Mit Hilfe des U-Wert Rechners können Sie sich den U-Wert Ihrer geplanten Wand direkt selbst errechnen.

Die Mauerwerksverbände.

Ein wesentlicher Gestaltungsfaktor, der die Klinkerfassade charakterisiert, ist der Mauerwerksverband. Es gibt viele verschiedene Arten von Verbänden, von denen die bekanntesten im Folgenden erläutert werden:

Läuferverband

Dieser Verband ist der einfachste Verband. Schichten aus Läufern sind so gelegt, dass sie jeweils um eine halbe oder dreiviertel „Seitenlänge“ gegeneinander versetzt sind.

Mauerwerksverbände Läufererband

Mauerwerksverbände Läuferverband

Wilder Verband

Der wilde Verband zeigt ein unregelmäßiges Fugenbild. In jeder Schicht werden die Binder in beliebiger Folge zwischen Läufern verlegt. Doch dürfen nicht mehr als 5 Läufer hintereinander gemauert werden. Binder sollten nur auf Läufern liegen. Regelmäßige 1/4 Stein breite Abtreppungen dürfen sich nicht mehr als fünfmal wiederholen. Zusammenhängende, senkrecht aufsteigende Blöcke sind zu vermeiden.

Mauerwerksverbände Wilder-Verband

Mauerwerksverbände Wilder Verband

Blockverband

Läufer- und Binderschichten wechseln sich Reihe zu Reihe regelmäßig ab. Die Stoßfugen der jeweiligen Schichten liegen senkrecht übereinander. In der Mauerfläche bilden sich dadurch Kreuze, die ineinander greifen und sich gegenseitig ergänzen.

 Mauerwerksverbände Blockverband

Mauerwerksverbände Blockverband

Gotischer Verband

Dieser Verband zeigt in jeder Schicht regelmäßig wechselnde Läufer und Binder. Die Binder liegen jeweils auf der Läufermitte. In der Ansicht sind ineinandergreifende Blöcke erkennbar.

Mauerwerksverbände Gotischer Verband

Mauerwerksverbände Gotischer Verband

Wahl der Fugenfarbe

Unterschiedliche Fugenfarben lassen auch den jeweils gewählten Original Bockhorner Klinker unterschiedlich wirken. Die kräftigen Farben unserer Klinker aus Grabstede kommen am besten bei einer zementgrauen Fuge zur Geltung. Um die richtige Entscheidung zu treffen, empfiehlt es sich jedoch vor dem Verfugen Proben zu machen.

Fugenfarben dunkle-Fuge

dunkle Fuge

Fugenfarben graue-Fuge

graue Fuge

 Fugenfarben helle-Fuge

helle Fuge